3 Gründe warum Händler auf digitale Belege umsteigen sollten

3 Gründe warum Händler auf digitale Belege umsteigen sollten

Bild von Simon Hasenauer

von Simon Hasenauer

Jeder weiß, dass Kunststoffabfall schlecht ist, aber kaum jemand hat verstanden, dass in Papierbelegen die gleichen Chemikalien wie auch in Einweg Kunststoffen verwendet werden.

Warum interessieren sich dennoch so wenige Menschen dafür?

Belege sind in unserem Leben so allgegenwärtig in Jackentaschen verstaut, in Brieftaschen gesteckt und auf Küchenablagen gestapelt, dass wir nicht einmal mehr bemerken, dass sie da sind. 

Aber was sind die Auswirkungen der Papierbelege? Und warum sollte der Handel dringend auf digitale Belege umsteigen?

    Kunden verabscheuen sie

    Papierbelege sind klein, sie stapeln sich und gehen ständig verloren. Die Geschäfte haben spezielle Abfallbehälter nur für Papierbelege. Während eines regulären Einkaufsbummels können sich bei Kunden teilweise bis zu 10 Belege ansammeln.

    Diese gehen in weiterer Folge in irgendwelchen Jackentaschen oder Geldtaschen verloren oder werden an Ort und Stelle weggeschmissen.

    Wenn ein Beleg also dann einmal benötigt wird, beispielsweise für einen Garantieanspruch oder eine Rückgabe, ist er in den meisten Fällen gar nicht mehr da.

    Für Händler dreht sich alles um ein stetig besser werdendes Kundenerlebnis. Um die Kundenloyalität zu erhöhen und sicherzustellen, dass diese wiederkommen, müssen sich Händler darauf konzentrieren, ihre Dienstleistungen und ihren Service zu verbessern. 

    In diesem Fall ist der digitale Beleg eine Alternative zum Papierbeleg, der nicht nur Geld und Ressourcen verschwendet, sondern ohnehin in den meisten Fällen gleich verloren geht oder im Müll landet.

    Schaden der Umwelt 

    Berichte zeigen, dass jedes Jahr über 300 Milliarden Belege gedruckt werden, die verheerende Auswirkungen auf die Umwelt haben. Dabei werden nicht nur enorme Mengen Abfall, sondern auch Millionen Bäume, Fässer Öl und Liter Wasser verschwendet. 

    In Summe werden rund 300 Millionen Euro Abfall produziert, der die Händler in der Produktion mehrere Millionen Euro kostet. 

    Unabhängig davon, ob Sie ein Händler mit nur einem oder mehreren Standorten sind, zu den gesamten Umweltauswirkungen von Papierbelegen beizutragen, ist ein kollektives Problem – Leisten auch Sie Ihren Beitrag.

    Papierbelege verursachen hohe Kosten

    Ein durchschnittlicher Papierbeleg kostet zwischen 1 und 5 Cent pro Beleg. Dies bedeutet, dass ein Händler, der täglich 1000 Belege druckt, zwischen 4.500 und 18.250 Euro pro Jahr nur für das Thermopapier ausgibt. 

    Wenn Sie papierlos arbeiten, können Sie die Kosten für Belege drastisch senken, da dadurch kein Druckmaterial mehr benötigt wird.

    Belegerteilungspflicht kann rechtlich auch elektronisch erfüllt werden

    Die Belegerteilungspflicht, welche in Österreich bereits im Dezember 2016 als neues Kassengesetz erlassen wurde, ist nun seit dem 1. Jänner 2020 auch in ganz Deutschland in Kraft getreten. 

    Ein Großteil der Händler glaubt, dass ein physischer Papierbeleg unbedingt benötigt wird, um die Belegerteilungspflicht zu erfüllen. Dabei besagt das Gesetz, dass der elektronische Beleg als Alternative zum Papierbeleg zugelassen ist. 

    “Der Beleg kann sowohl elektronisch als auch in Papierform zur Verfügung gestellt werden. Wird der Beleg elektronisch übermittelt (z.B. per QR-Code oder NFC) so muss der Kunde vorher zustimmen” (§ 132a/4.2 des BAO). 

    Vereinfacht gesagt bedeutet das, dass der Kunde wie bisher an der Kassa gefragt wird, ob er denn einen Beleg haben möchte, nur eben ab sofort in digitaler Form! 

    Zu warrify’s größten Kunden zählt unter anderem EP:Electronic Partner, welche mit ihren 11.000 Stores zu den größten Handelsketten in Europa zählt. 

    Noch in der ersten Hälfte diesen Jahres wird eine Testphase mit dem elektronischen Beleg an den Kassen von ausgewählten Test Stores gestartet. Darüber hinaus wird an weiteren Integrationen gearbeitet, unter anderem auch mit Händlern in Deutschland.

    Digitaler Beleg - Das gefragteste Tool am Point of Sale im deutschen Handel

    Die gerade erschienene Studie des EHI Institutes “POS-Systeme 2020” zeigt, dass sich die Rangfolgen auf der To-do-Liste des Handels in den vergangenen zwei Jahren deutlich verschoben hat. Dabei verzeichnet der digitale Bon mit über 50% den mit Abstand stärksten Zuwachs. 

    Nun liegt es nicht nur an den Händlern, sondern an uns allen, dass wir anfangen, uns nach digitalen Alternativen umzusehen. Denn auch wenn Papierbelege nicht so im Rampenlicht stehen, wie das “fürchterliche Plastik”, verschwenden sie genauso viele Ressourcen und enthalten dieselben schädlichen Chemikalien, die nicht recyclebar sind.

    warrify verwandelt den Papierbeleg in ein intelligentes Marketinginstrument

    Ganz egal welches Kassensystem Sie verwenden, warrify ermöglicht die Ausstellung smarter, digitaler Belege ohne, dass KundInnen eine App dafür brauchen. 

    Dabei wurde besonderes Augenmerk darauf gelegt, dass sämtliche Belegerteilungspflichten erfüllt werden und der Integrationsaufwand minimal ist.

    Mehr Informationen finden Sie auf unserer Händlerseite

    Mehr als nur ein digitaler Beleg

    Smarte Belege, Kundeninsights und gezieltes Aftersales auf nur einer Plattform. warrify schafft es auch nach dem Einkauf, die Verbindung zwischen Händler und Kunde aufrecht zu halten.

    So wird die nervige Belegausgabepflicht plötzlich zur Möglichkeit, mit den KundInnen zu interagieren und sie zu binden – Zudem spart jeder Beleg Geld und schont die Umwelt.

    Der Prozess für den Kunden ist zudem spielerisch einfach:

    1. Kunde scannt QR-Code an der Kassa
    2. Kunde erhält Beleg im Browser

    Gehen Sie noch heute den Schritt in die digitale Zukunft!

    Für Händler bietet der Umstieg auf digitale Belege zahlreiche Vorteile, darunter eine erhöhte Kundenloyalität, höhere Umsätze, sowie enorme Einsparungen bei den Papierkosten. 

    Profitieren auch Sie mit warrify von einer smarten Umsetzung des digitalen Belegs. Wenn Sie daran interessiert sind, den nächsten Schritt zu gehen und schnelle, umweltfreundliche und sichere digitale Belege auszustellen, kontaktieren Sie uns noch heute!

    Mehr Informationen finden Sie auf unserer Händlerseite.

    warrify

    Kommentar verfassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.